Termin vereinbaren

FAQ

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen

Badplaner

Welche Leistungen bietet mir der Badplaner?- Online-Inspiration für Ihr neues Badezimmer mit zahlreichen Musterbädern

- Kostenlose, individuelle Beratung zu allen Themen rund um die Renovierung oder den Neubau Ihres Bads: Badplanung, Design, Umsetzung

- Beratung und Software helfen Ihnen, Ihr neues Badezimmer nach Ihren Vorstellungen zu planen - Dank der transparenten Kostenübersicht können Sie die Kosten der Badsanierung oder des Neubaus einschätzen

- 3D-Badplaner-Software visualisiert Ihre Ideen beim Termin im OBI Markt

- Vermittlung ausgebildeter Handwerker für die Umsetzung Ihres Traumbads

Der Badplaner ist Ihr Ansprechpartner während des gesamten Prozesses, von der ersten Idee über die Badplanung bis zur Umsetzung.
In welchen Märkten kann ich eine Badplanung machen?Den 3D-Badplaner-Service gibt es bisher in 43 Märkten in Österreich. Was kostet mich die Badplanung im OBI Markt?Ihr Badezimmer zu planen und die Beratung dazu sind komplett kostenlos. Am Ende der Badplanung im OBI Markt erhalten Sie ein unverbindliches Angebot.Wie sind die Service-Zeiten des Badplaners? Da die Beratung im OBI Markt stattfindet, sind die Service-Zeiten des Badplaners abhängig von den jeweiligen Öffnungszeiten des entsprechenden Marktes.Wieso sollte ich einen Termin ausmachen?Wenn Sie für Ihre Badplanung einen Termin vereinbart haben, können Sie ohne Wartezeit mit der Badberatung starten. Wenn Sie bei der Terminvereinbarung zudem bereits Informationen zu Ihrem Badezimmer abgeschickt haben, ist der Badplaner noch besser auf Ihren Termin vorbereitet.
Aber natürlich können Sie auch ohne Termin in die Badausstellung in Ihrem OBI Markt kommen und sich beraten lassen.
Wie kann ich einen Termin für die Badplanung vereinbaren?Einen Termin für Ihre Badplanung können Sie sowohl online als auch im Markt oder telefonisch (+43 7 20 883 610) ausmachen. Damit der Badplaner sich auf den Beratungstermin vorbereiten kann, können Sie dabei schon Angaben zu Ihrem aktuellen Bad und Ihren Ideen für Ihr neues Badezimmer machen.Was sollte ich für eine gute Badplanung zum Termin mitbringen?Zu Ihrem Termin mit dem Badplaner bringen Sie bitte die folgenden Informationen mit:

- Skizze oder genauen Grundriss Ihres Badezimmers – fragen Sie zuerst Ihren Vermieter, bevor Sie selbst eine anfertigen. Der Grundriss mit den genauen Maßen Ihres Badezimmers ist besonders wichtig, um eine realistische Badplanung durchführen zu können.
- Fotos Ihres aktuellen Badezimmers aus möglichst vielen verschiedenen Perspektiven erleichtern die 3D-Badplanung.
- Wenn Sie bereits Inspiration und Badideen gefunden haben, können Sie gerne Fotos, Screenshots o.Ä. mitbringen.

Je mehr Informationen Sie dem Badplaner übermitteln, desto präziser kann er die Badplanung auf Ihre Voraussetzungen und Vorstellungen abstimmen.
Kann ich den Termin für die Badplanung auch verschieben?Ja. Sie können den Termin selbst „verschieben“, indem Sie den alten Beratungstermin absagen und einen neuen vereinbaren. Dazu klicken Sie einfach auf den Link in der Bestätigungsmail, die Sie bei der Terminvereinbarung vom Badplaner erhalten haben.
Alternativ können Sie sich auch telefonisch oder per E-Mail an Ihren Badplaner oder die Termin-Hotline (+43 7 20 883 610) wenden und die Badplanung verschieben lassen. Auch persönlich im Markt können Sie Ihren Termin natürlich verschieben.
In jedem Fall erhalten Sie eine Bestätigung für die Verschiebung der Badplanung.
Mir ist etwas dazwischengekommen – Kann ich meinen Termin auch absagen?Ja. Klicken Sie dazu einfach auf den Link in der Bestätigungsmail, die Sie bei der Terminvereinbarung von Ihrem Badplaner erhalten haben.
Alternativ können Sie die Badplanung auch telefonisch (+43 7 20 883 610) oder persönlich im Markt absagen.
In jedem Fall erhalten Sie eine Bestätigung der Absage per E-Mail.

MachbarMacher

Was kostet die Vermittlung eines MachbarMachers?Die Vermittlung eines MachbarMachers ist vollkommen kostenlos.Wie überprüft OBI die Qualität und die Fähigkeit der Macher?Als Vermittler prüfen wir zu Beginn, ob der Handwerker die benötigten Dokumente wie die Gewerbeberechtigung und die Betriebshaftpflicht vorweisen kann. Nur wenn diese Dokumente vorliegen, kann der Handwerker als Macher tätig werden.Muss ich dem Macher Werkzeug zur Verfügung stellen?Die Macher bringen alle benötigten Werkzeuge mit. Sie stellen lediglich die Verbrauchsmaterialien und Bauprodukte bereit, die für das Projekt relevant sind. Zudem haben Sie immer noch die Möglichkeit, sich im Gespräch mit dem Macher vor der Beauftragung abzustimmen.Wer haftet beim MachbarMacher Vermittlungsservice?Die Macher werden vom OBI MachbarMacher Team überprüft, aber agieren trotzdem als eigenständiger Handwerkerbetrieb. Der Vertrag über einen Projektauftrag kommt zwischen dem Kunden und dem geprüften Handwerker zustande. Bei jeglichen Haftungsunklarheiten und Problemfällen hilft Ihnen OBI immer weiter. Bitte melden Sie sich immer, wenn es Unstimmigkeiten geben sollte.Wie genau funktioniert die Vermittlung?Ihre Anfrage für einen MachbarMacher wird direkt bei Ihrem Badplaner platziert. OBI vermittelt Ihre Anfrage dann an einen passenden, von OBI geprüften, Handwerker. Dieser setzt sich direkt mit Ihnen in Verbindung, um Projektdetails und ggf. einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Aus Basis der Vor-Ort-Gegebenheiten unterbreitet der Handwerker Ihnen ein individuelles Angebot und anschließend kann die Umsetzung losgehen.